Wiki zum Charity Poker Turnier – Lennestadt Altenhundem

Das Charity Poker Turnier – Lennestadt Altenhundem (CPT-LA) ist ein seit 2012 jährlich stattfindendes Pokerturnier, dessen gesamter Erlös zugunsten karitativer Organisationen (bisher Strahlemaennchen.de und Frauen helfen Frauen Olpe) geht.

Allgemeines

Bei diesem jährlichen Event haben die rund 540 Teilnehmer die Möglichkeit gegen Pokerprofis zu spielen und Sachpreise abzuräumen. Teilnehmer, die einen Poker Star rauswerfen, erhalten als besondere Trophäe ein „knock-out-Shirt“.

Jeder Teilnehmer des MTT darf nur einen Platz, entweder im Heat 1, 2 oder 3 belegen. Sich mehrfach anzumelden ist untersagt. Das gleiche gilt für den VIP-SNG (auch Promi-SNG genannt). Man darf so viele Lose kaufen, wie man möchte – jedoch nur einen Platz besetzen.

Das Turnier wird mit 3 Heats gespielt. Jedes Heat ist auf 180 Spieler begrenzt und alle Spieler starten mit einem Stack von 5.000 Chips. Die Spielweise ist Texas Hold’em. Die Blinds steigen vor der Pause in insgesamt drei Phasen alle 30 Minuten, in den anschließenden drei Phasen steigen die Bilinds im 25 Minutentakt. Wer nach den 3 Stunden noch Chips hat ist Automatisch für das Finale qualifiziert.

Blind-Struktur

Minute Small Big
0-30 25 50
31-60 50 100
61-90 100 200
91-105

Pause

106-130 200 400
131-155 300 600
156-180 400 800

Side-Events bei den CPT’s

Wir bieten bei unseren CPTs jedes Mal einen VIP-SNG an. Hier spielen alle eingeladenen Pros und Vips in einem SNG mit den Veranstaltern und ein paar wenigen zugelosten Spielern und / oder Spielerinnen. Die Lose werden jeweils am Turniertag für wenige Euro angeboten. Um einen festgelegten Sachpreis* zu gewinnen müssen die zugelosten lediglich die Konkurrenten „überleben“ – nicht die Veranstalter oder gar die Pros / Vips.

*Da wir an das Sponsoring durch Firmen gebunden sind, können wir nicht im Vorhinein einen Preis festlegen.

Für Zuschauer / Ausgeschiedene aus dem Hauptevent oder einfach nur die Neugierigen unter euch bieten wir an einigen Tischen ein weiteres Side-Event. Für wenig, ebenfalls dem guten Zweck zukommendes Geld, könnt ihr an SNGs teilnehmen, bei dem jeweils die ersten drei einen kleineren Sachpreis in Form von Wertmarken erhalten.

Turnier 2017

CPT-LA 2017: (v. l.) Tobias Walkenbach, Tobias Bals und Sven Kautermann

Das CPT-LA 2017 wird das erste Turnier in unserer Geschichte mit drei Heats. Zudem war das Turnier mit 540 Teilnehmern 50 % größer als in den Vorjahren. Heat 2 war nach weniger als einer Minute ausverkauft. Mit Steffi Quint, Crazysheep, Martin Pott, Michael Keiner, Natalie Hof, xflixx, Stephan Kalhamer, Konstantin Karras, Hossein Ensan, Eddy Scharf, Jürgen Bachmann und Alexander Bochmann nahmen wieder zahlreiche prominente Gäste aus der Pokerszene teil. Gewinner war Tobias Bals. Den Promi SNG gewann erneut Sotirios Vassis.

Turnier 2016

CPT-LA 2016: (v. l.) Thomas Schulz, Marcel Zimmermann und Andrea Klein

Das CPT-LA 2016 war innerhalb von rekordverdächtigen 33 Minuten ausverkauft. Für Heat 2 brauchte es sogar nur 2 Minuten. Mit Jan Heitmann, George Danzer, Martin Pott, Konstantin Karras, Natalie Hof, Stephan Kalhamer, CrazySheep, Udo Gartenbach, xlfixx Felix Schneiders, Eddy Scharf, Alex Stark, Johanna Hupfer und Hossein Ensan waren insgesamt 13 prominente Gesichter der deutschen Pokerszene vertreten.

Den Promi-SNG gewann 2016 Sotirios Vassis. Das Mainevent gewann Marcel Zimmerman.

Den kompletten Bericht zum CPT-LA 2016 gibt es hier.

Turnier 2015

CPT.LA 2015: (v. l.) Johannes Korn, Eddy Gapinski und DIrk Kahl

Der 2. Heat des CPT-LA 2015 war innerhalb von nur 5 Minuten ausverkauft, das Gesamte Turnier nach nur 2 Stunden und 43 Minuten. Auf Grund der unfassbar hohen Nachfrage wurde die Teilnehmerzahl erstmalig um 30 Plätze pro Heat aufgestockt und betrug somit 360. Zu verdanken ist das sicherlich der Zusage von rekordverdächtigen 9 Pros. Mit dabei waren in 2015 Jan Heitmann, George Danzer, Crazysheep, Martin Pott, xlifxx, Udo Gartenbach, Stephan Kalhamer, Gaby Sanejstra und Konstantin Karras.

Den Promi-SNG gewann 2015 Frank Stockhaus, der Sieger des Mainevent’s war Eddy Gapinski.

Den kompletten Bericht zum CPT-LA 2015 gibt es hier.

Turnier 2014

George Danzer, Jan Heitmann, Crazysheep, Torsten Brinkmann, Michael Keiner, Martin Pott und Natalie Hof auf der CPT-LA 2014
Gruppenfoto 2014

Auch in 2014 war das Event in Rekordzeit ausverkauft. Kein Wunder, da sich mit Michael Keiner, Torsten Brinkmann, Natalie Hof und Martin Pott gleich vier neue Gesichter zu den „alten Hasen“ CrazySheep, Jan Heitmann und George Danzer gesellten.

Im beliebten Promi-SNG setzte sich Organisator Ralf Naporra zum zweiten Mal in Folge durch, er und Danzer teilten sich den ersten Platz. Da der Hauptpreis, ein LCD-TV, an den letzten übrig gebliebenen zugelosten Spieler geht, war ein Heads-Up auch gar nicht nötig.

Im Mainevent gewann Daniel Albers nach einem tollen Heads-Up gegen Michael Japes und sackte neben einer Trophäe und einem LCD-TV das Privileg ein, ab sofort als Banner bei jedem Event in einer Riege mit den Vorjahressiegern zu hängen. Die besten Pros in diesem Jahr waren Crazy Sheep mit Platz 4, Jan Heitmann auf 13 und George Danzer belegte Platz 19.

Turnier 2013

Crazysheep und George Danzer auf der CPT-LA 2013
(v. L.: Crazysheep, Sienchen, Danzer)

Am 16. März 2013 wurden die Türen der Sauerlandhalle bereits zum Dritten mal für die rund 300 Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer geöffnet. Als besondere Ehrengäste wurden die Pros Crazysheep (Christophe Groß) und George „trickyscarfi“ Danzer empfangen. Wie auch im Vorjahr gab es neben dem Anreiz gegen die Pros zu spielen auch wieder zahlreiche gesponserte Sachpreise. Crazysheep kam als einziger Pro in die Top 50 und belegte einen souveränen 44. Platz. Erstmalig wurden auch Side-Events angeboten, welche von zahlreichen Spielern in Anspruch genommen wurden. Daneben konnten Losgewinner ihr Glück gegen die Pros am Promi-SNG herausfordern. Der Beste der Ausgelosten, Julius Wickel, konnte zu seinen seinem Triumpf noch zusätzlich einen Fernseher mit nach Hause nehmen. Gegen die anderen 299 Teilnehmer konnte sich nach einem langen Tag der Kölner Walter Ternes durchsetzen.

Das gesamte Wiki zum CPT-LA 2013 gibt es hier.

Turnier 2012

Jan Heitmann und George Danzer bei der CPT-LA 2012 Spendenübergabe
Überreichung der Spenden 2012 (v. L.: Naporra, Heitmann, Junge, Danzer, Walkenbach, Hufnagel)

Bei dem Auftakt des CPT-LA am 24. März 2012 waren neben dem damals frisch gebackenen Poker-Weltmeister Pius Heinz noch die PokerStar Pro’s George Danzer und Jan Heitmann anwesend. Für die rund 300 Teilnehmer war es nicht nur ein Anreiz gegen die besagten PokerStar Pro’s zu gewinnen, es winkten auch durch Sponsoren finanzierte Gewinne in Form von Sachpreisen wie z.B. Fernseher, Laptops, und ähnliches. Jan Heitmann ging als einziger PokerStar Pro in die Wertung ein, er belegte Platz 10. Im Jahr 2012 gab es auch einen SNG-Table an dem 3 Teilnehmer, welche durch das Los gezogen wurden, gegen die drei PokerStar Pro’s und die drei Organisatoren antreten konnten. Gewinner dieses SNG-Tables war Tobias Voss.

Das gesamte Wiki zum CPT-LA 2012 gibt es hier.

Vorgeschichte

Das erste CPT, damals noch unter dem Namen Charity-Poker-Turnier, fand am 28.03.2009 statt. Der damalige noch existierende Pokerclub „Sauerland-Aces“ nahm die Aussage Jan Heitmanns ernst und veranstaltete rund um ihn und Danzer die Ausgabe, die den Weg für das heutige CPT ebnete. Die beiden Pro´s konnten sich auch schon zu Anfang nicht gegen das starke Feld durchsetzen und es sicherte sich mit Thomas Bankstahl ein in Altenhundem beheimateter Spieler den allerersten Turniersieg der Serie. Schon damals waren alle Plätze ausverkauft und man konnte sich über einen hohen Spendenbetrag freuen.

Ein paar Tabellen:

Gewinner

Jahr 1. Platz 2. Platz 3. Platz
2017 Tobias Bals Sven Kautermann Melanie Döbbeler
2016 Marcel Zimmermann Thomas Schulz Andrea Klein
2015 Edwin Gapinski Dirk Kahl Johannes Korn
2014 Daniel Albers Michael Japes Martin Melichar
2013 Walter Ternes Sven Theibach Tatjana Mories
2012 Mark Mühlhaus Sascha Gastreich Stanimir Bugar

Promis

  ’09 ’12 ’13 ’14 ’15 ’16 ’17
Jan Heitmann X X   X X X  
George Danzer X X X X X X  
Steffi Quint X           X
Pius Heinz   X          
Crazysheep (Christophe Gross)     X X X X X
Martin Pott       X X X X
Michael Keiner       X     X
Torsten Brinkmann       X      
Natalie Hof       X   X X
Felix Schneiders         X X X
Udo Gartenbach         X X  
Stephan Kalhamer         X X X
Gaby Sanejstra         X    
Konstantin Karras         X X X
Hossein Ensan           X X
Eddy Scharf           X X
Johanna Hupfer           X  
Alex Stark           X  
Jürgen Bachmann             X
Alexander Bochmann             X

Spenden

Bisher konnten wir über 49.000 Euro für den guten Zweck sammeln.

2017 14.700 Euro
(7.700 live / 7.000 online)
2016 10.444 Euro
(6.000 live / 4.444 online)
2015 6.250 Euro
2014 5.500 Euro
2013 5.000 Euro
2012 4.250 Euro
2009 3.000 Euro